Psychosoziale Krebsberatung

Hier finden Sie den aktuellen Flyer unserer Psychosozialen Beratungsstelle.

Die Mitarbeiter unserer Beratungsstelle setzen sich mittlerweile seit 20 Jahren für die Belange von Krebsbetroffenen und deren Angehörigen im Land Brandenburg ein.

Unsere Beratung erfolgt persönlich, telefonisch sowie schriftlich und ist kostenlos.

Auch in unserer aufgeklärten Zeit ist die Krankheit Krebs mit einem Tabu behaftetet, geprägt durch Verdrängung, Ängste, und Fehlinformationen, aber natürlich auch Hoffnung. In jedem Fall ist sie ein tiefer Einschnitt in das bisherige Leben der gesamten Familie und häufig darüber hinaus. Mit dieser schwierigen Situation werden viele Menschen nicht alleine fertig. So ist oft neben der medizinischen Behandlung auch eine psychosoziale Beratung sinnvoll.

Unser Angebot:

  • Psychosoziale und sozialrechtliche Beratung und Begleitung von Betroffenen und Angehörigen
  • Orientierungshilfen und Unterstützung beim Umgang mit Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern sowie weiteren Institutionen und Behörden
  • Adressdatei über onkologisch tätige Ärzte, Psychologen sowie von Fachkliniken für Therapie und Rehabilitation - in Brandenburg und deutschlandweit
  • Hilfe bei der Internetrecherche, z.B. Studien, überregionale Angebote
  • Informationen zur 2. Facharztmeinung
  • Beantragung finanzieller Hilfen
  • Bibliothek mit Fachliteratur und Belletristik zum Thema Krebs
  • Umfangreiches Angebot an Broschüren zu einzelnen Krebserkrankungen
  • Informationen zur Vorsorge und gesetzlichen Früherkennung bei Krebs

Weitere Beratungsangebote

Gruppenangebote für Betroffene und Angehörige

In den Räumen der BKG treffen sich regelmäßig verschiedene themenspezifische, begleitete Gruppen:

  • Gruppe für Betroffene - jeden 3. Dienstag im Monat um 14.00 Uhr
  • Gruppe für Angehörige - nach Bedarf
  • Gruppe für Trauernde - nach Bedarf

Das Angebot wird beständig erweitert. Die genauen Termine finden Sie unter Veranstaltungen.

Onkologische Ernährungsberatungen

Die Brandenburgische Krebsgesellschaft bietet für Tumorpatienten eine gezielte onkologische Ernährungsberatung an, möglich sind Einzel- und Gruppenberatungen. Während und nach der Therapie können durch die Eingriffe in den Organismus vielfältige und sehr belastende Begleiterscheinungen auftreten, welche das Lebensgefühl, den Lebensmut massiv beeinträchtigen.

Die Ernährung spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle für die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und somit den weiteren Verlauf der Erkrankung. Nicht selten leiden Patienten an einer Mangelernährung, zum einen durch den Tumor selbst verursacht zum anderen durch die Therapien. Die Verträglichkeit einer Chemo- oder Strahlentherapie, auch der Allgemeinzustand nach Operationen kann durch eine gezielte Ernährungstherapie positiv beeinflusst werden.

Weitere Informationen und Terminabsprachen unter Kontakt & Impressum oder wenden Sie sich bitte an unsere Geschäfts- und Beratungsstelle.

"Sorge gut für Deinen Körper - er ist der einzige Platz,
an dem Du leben kannst ...."   Autor unbekannt