Angebote 2019

Die Brandenburgische Krebsgesellschaft e.V. bietet als Ergänzung zu den Einzelberatungen in der Psychosozialen Beratungsstelle verschiedene Gesprächsgruppen und Seminare in regelmäßigen Abständen an. Falls nicht anders angegeben, sind die Angebote kostenfrei und finden in den Räumen der Brandenburgischen Krebsgesellschaft e.V. statt.

Manchmal können sich Änderungen in der Terminplanung ergeben, deshalb ist es immer wichtig, im Vorfeld bei der Brandenburgischen Krebsgesellschaft e.V. anzurufen.

Das Programm wird durch weitere aktuelle Veranstaltungen ergänzt. Ort, Zeit und Thema werden über die Presse bekannt gegeben bzw. können in unserer Geschäfts- und Beratungsstelle erfragt werden.

>> Gesprächsgruppe für Betroffene

Viele Patienten beschreiben einen seelischen Dauerstress, welcher zur medizinischen und körperlichen Belastung hinzukommt: Todesangst, Sorge um die Familie, finanzielle Probleme, Mutlosigkeit, natürlich aber auch Hoffnung.

Besonders unmittelbar nach Diagnosestellung bzw. nach der Entlassung aus der Klinik fühlen sich viele Patienten allein gelassen und fallen in ein tiefes "Loch". Genau in dieser Situation können Gesprächsgruppen mit Betroffenen ein Helfer in der Not sein.

Wann: jeden 3. Dienstag im Monat; 14:00 Uhr

>> Gesprächsgruppe für Angehörige

Erkrankt ein Familienmitglied an Krebs wird die gesamte Familie in einen Strudel widerstrebender Gefühle gerissen. Eine Krebserkrankung stellt schlagartig das gesamte Lebenskonzept in Frage. Für alle Betroffenen beginnt jetzt ein völlig unbekannter und häufig angstbesessener Anschnitt im Leben. Die Gesprächsgruppe bietet Angehörigen eine Möglichkeit, sich über die eigene Probleme, Sorgen, Fragen und Hoffnungen auszutauschen.

Wann: diese Gruppe findet in unregelmäßigen Abständen statt; je nach Bedarf

>> Naturheilkunde in der Krebstherapie

Als ergänzende, begleitende Therapiemöglichkeit können verschiedene naturheilkundliche Verfahren das Allgemeinbefinden der Betroffenen durchaus positiv beeinflussen, zum Beispiel die Schlafqualität oder den Appetit. Sie können die Nebenwirkungen einer Chemo- oder Radiotherapie bzw. einer Operation mildern, also die Lebensqualität verbessern helfen.

Wann: 07. März, 09. Mai, 05. September und 28. November 2019; 15:00 Uhr

>> Kosmetikseminar

Vor allem Frauen fühlen sich oft zusätzlich durch sichtbare Nebenwirkungen von einer Krebserkrankung gezeichnet. Augenbrauen- und Wimpernverlust bzw. Hautirritationen können sehr belasten. Besseres Aussehen und der Austausch mit Gleichbetroffenen können sich positiv auf den Lebensmut auswirken. In einem ca. einstündigen Seminar gibt eine erfahrene Kosmetikerin diesen Frauen Ratschläge, wie sie sich schöner und wohler fühlen.

Wann: 11. Februar, 08. April, 03. Juni, 02. September und 04. November 2019; 15:00 Uhr

>> Musiktherapie

Wenn Worte nicht mehr ausreichen um Gefühle auszudrücken, können Klänge und Rhythmen helfen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Musik als spielerischer Ausdruck der eigenen Emotionen und Stimmungen kann den Heilungsverlauf positiv beeinflussen. Das kann Jeder - ohne musikalische Vorkenntnisse!

Wann: jeden 3. Montag im Monat; 14:00 Uhr

>> Kunsttherapie

Diese Therapie soll den Organismus anregen, seine Balance selbst wieder herzustellen. Im therapeutischen Malen und Zeichnen werden die Ausgleichsprozesse durch kreative Elemente und Zeichenübungen aktiviert - ein nonverbaler Ausdruck widerstrebender Gefühle.

Wann: jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat; 14:00 - 15:30 Uhr und 16:00 - 17:30 Uhr

>> Ernährung bei Krebs

Die Ernährung spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle für die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und somit für den weiteren Verlauf der Erkrankung. Die Verträglichkeit der Chemo- und Strahlentherapie, auch der Allgemeinzustand nach Operationen kann durch eine gezielte Ernährungstherapie positiv beeinflusst werden.

Wann: 14. März und 17. Oktober 2019; 15:00 Uhr

>> Kurs "Krebs und Erschöpfung"

Viele Krebspatienten leiden während und noch lange nach der Therapie unter extremer Erschöpfung - auch Fatigue genannt. Warum bin ich so müde, ermattet, antriebslos, schwach, traurig? Was kann ich gegen Konzentrationsmangel, körperliche Schwäche oder mein Stimmungstief tun?
In einem Kurs (8 x 90 min) wollen wir nach Antworten und individuellen Wegen suchen.

Wann: 14-tägig am Mittwoch, 16:00 Uhr
          1. Kurs ab 06. März 2019
          2. Kurs ab 28. August 2019

>> Kurs "Gesundes Denken lernen"

Viele Betroffene leiden unter Angst, Depressivität und Hoffnungslosigkeit - und das oft unabhängig von der Prognose. Häufig entsteht auch eine zusätzliche Angst vor den sogenannten „negativen Emotionen“ der Trauer, Wut, Angst und Verzweiflung.
Die oft zu hörenden Floskeln: „Du musst stark sein“, „Du schaffst das!“, „Du musst positiv denken!“ verfehlen meist die beabsichtigte Wirkung und führen eher zu Gefühlen der Überforderung und des Alleingelassenseins.
Wir möchten gemeinsam in diesem Kurs zur besseren Bewältigung dieser fatalen Emotionen beitragen.

Wir treffen uns alle zwei Wochen dienstags um 15.30 Uhr.
Kurs-Beginn am 10.09.2019

Informationsflyer.pdf

>> Kurs "Lachyoga"

Lachen ist die beste Medizin (Für Betroffene und Angehörige)

Es hört sich zwar banal an, aber Lachen kann wirklich helfen. Warum?: Intensives Lachen verbessert die Lungenfunktion, massiert die inneren Organe, versorgt das Gehirn mit einer Sauerstoffdusche, unterstützt die Immunabwehr, baut Stresshormone ab, setzt Glückshormone frei und ist sehr wirksam gegen Schmerzen.

Bitte eine Trinkflasche und warme Socken mitbringen, Yoga-Kleidung oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wann: wöchentlich am Donnerstag; jeweils 15:00 Uhr
Beginn:   1. Kurs ab 07. März 2019 (5 Termine)
              2. Kurs ab 07. November 2019 (5 Termine)
Wo: Potsdamer Wohngenossenschaft (PWG), Hebbelstraße 1, 14467 Potsdam

>> 27. Symposium für Patienten und Sozialarbeiter

Im Zentrum dieser Fortbildungsveranstaltungen stehen die Vermittlung neuer Erkenntnisse bei Krebstherapien und Rehabilitation sowie Hilfe im seelischen Umgang mit der Erkrankung, auch sozialrechtliche Themen werden immer wieder besprochen. Zu der Veranstaltung wird mit Programmablauf gesondert eingeladen.

Wann: 10. Mai 2019; 10:00 - 13:30 Uhr
Wo: Urania „Wilhelm Foerster“, Gutenbergstraße 71 - 72, 14467 Potsdam

>> 16. Sommerseminar für Betroffene und Professionelle

Neben Betroffenen und Angehörigen werden Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Ernährungsberater, Naturheilpraktiker sowie eine Kosmetikerin eingeladen. In einer angenehmen, entspannten Atmosphäre möchten wir alle miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam auf den Sommer anstoßen.

Wann: 14. Juni 2019; 14:00 Uhr im Garten der Beratungsstelle

>> 13. Patientenhotline zum Thema Krebs

Die Telefon-Hotline ist mit Experten verschiedener Fachdisziplinen wie Onkologie, Gynäkologie, Strahlentherapie, Dermatologie und Naturheilkunde besetzt. Zudem stehen psychologische und psychosoziale Berater zur Verfügung, die Erkrankte und deren Angehörige bei der Bewältigung der Situation unterstützen. Insgesamt werden über 20 Experten zeitversetzt Rede und Antwort stehen.

Samstag, 16. November 2019, 10:00 - 17:00 Uhr


Hier finden Sie unseren aktuellen Angebotsflyer.